Über die Gütergemeinschaft der Ehegatten und die Persönlichkeit der Güter im Fälle des Erwerbs von Immobilien durch einen der Ehegatten nach italienischem Recht